Hygienekonzept Teststation Venenpraxis Heiligenberg

Hygienekonzept

Venenpraxis Heiligenberg, Naturheilpraxis Toni Hößler, Heilpraktiker

Kirnbach 6,  88633 Heiligenberg.

07552/ 220 98 51

0170/ 430 47 59

kontakt@Venenpraxis-Heiligenberg.de

PRÄAMBEL

Gesundheit ist das Wichtigste und hat oberste Priorität

Wir wollen alle sicher leben und keine Coronavirus-Erkrankung erleiden. Dennoch wollen wir mit Menschen zusammenkommen. Wir wollen in diesem Testzentrum mit sicheren Testungen von Bürgern dazu beitragen, dass die Pandemie eingegrenzt wird. Bis wir alle durch eine Impfung eine gewisse Herdenimmunität erreichen, müssen wir uns also schützen, wo immer es geht. Wir haben uns mit dem vorliegenden Hygienekonzept dazu positioniert.

Mit unserem umfassenden Hygienekonzept wollen wir unsere Kunden und Mitarbeiter im Testzentrum schützen. Dabei zählt für uns immer alles zu tun, um zu gewährleisten: „safety first“ und vor allem „Bleiben Sie gesund“!

Dieses Hygienekonzept wird durch die Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO), in der jeweils gültigen Fassung, gefordert. Diese Landesverordnung hat einen rechtlich bindenden Charakter. Erst mit Aufhebung der CoronaVO erlischt auch dieses Hygienekonzept.​

ALLGEMEINE PERSÖNLICHE MASSNAHMEN

Jeder Mitarbeiter im Testzentrum achtet auf die persönlichen Maßnahmen, die jeder treffen kann. Auch als Kunde im Testzentrum möchten wir Sie dazu ermutigen, folgende Maßnahmen mit zu treffen. Im Einzelnen sind das:

  • HALTEN SIE ABSTAND
    Halten Sie, wo immer möglich, mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Menschen. 
  • BLEIBEN SIE ZU HAUSE, WENN SIE KRANK SIND
    Wenn Sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Husten, Schnupfen oder Fieber haben, bleiben Sie zu Hause. Reduzieren Sie direkte Kontakte. Lassen Sie sich, wenn notwendig, telefonisch ärztlich beraten.
  • VERMEIDEN SIE BERÜHRUNGEN
    Verzichten Sie auf Händeschütteln oder Umarmungen, wenn Sie andere Menschen begrüßen oder verabschieden.
    Schenken Sie lieber ein freundliches Lächeln. Selbst unter einem Mund-Nasen-Schutz können Augen strahlen.
  • ACHTEN SIE AUF HYGIENE BEIM HUSTEN UND NIESEN
    Nießen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer.
  • HALTEN SIE DIE HÄNDE VOM GESICHT FERN
    Vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • WASCHEN SIE SICH MINDESTENS 20 SEKUNDEN IHRE HÄNDE MIT WASSER UND SEIFE
    Waschen Sie im Alltag regelmäßig Ihre Hände, insbesondere
    – wenn Sie nach Hause kommen
    – nach dem Nase putzen, Niesen oder Husten
    – vor der Zubereitung von Speisen
    – vor dem Essen
    – nach dem Toilettengang
    – vor und nach dem Kontakt mit anderen Menschen, vor allem wenn diese erkrankt sind
    – vor dem Anlegen und nach dem Ablegen der Mund-Nasen-Bedeckung.
  • TRAGEN SIE EINE MUND-NASEN-BEDECKUNG

  FFP 2 oder Medizinische Maske
  Ziehen Sie diese Mund-Nasen-Bedeckung an, um andere zu schützen:
– dort, wo es vorgeschrieben ist (bleiben Sie informiert über die aktuellen                      Bestimmungen)
– generell, wenn Sie Krankheitszeichen haben und das Haus verlassen müssen
– wenn der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten wird. 

  • Bleiben sie informiert
  • Für alle Fragen und Unklarheiten steht ihnen der Teststelleneiter Herr Toni Hößler zur Verfügung.

HYGIENEMASSNAHMEN FÜR KUNDEN

Wir weisen unsere Kunden durch Aushang am Eingang, an der Einfahrt und an geeigneten Stellen auf unsere Schutzbestimmungen hin. Folgende Maßnahmen sehen unser Hygienekonzept für Kunden vor:

  • Wenn sie Krankheitszeichen einer Atemwegsinfektion wie Husten, oder

Fieber haben bleiben sie der Teststelle Fern. Konsultieren sie in diesem Fall ihren Arzt.

                Vermeiden sie bis zur Diagnose möglichst alle Kontakte.

  • Die Terminvergabe erfolgt per Telefon oder Mail.
  • Beachten sie die allgemeinen Coronaregeln.
  • Bei Einfahrt sowie Eintritt in das Testzentrum ist ein Mund-Nasen-Schutz (medizinische Maske oder FFP2-/KN95-/K95-Maske) zu tragen
  • Beachten Sie die Park- und Abstandsflächen im Testzentrum
  • Bitte verlassen Sie Ihr Fahrzeug nur zum Termin.
  • Sollten Sie dennoch Ihr Fahrzeug verlassen müssen, halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,50 Metern und desinfizieren Sie Ihre Hände
  • Vor Betreten des Testzentrum lesen sie bitte die Hygienemaßnahmen im Testzentrum.
  • Bevor sie den Wartebereich betreten vergewissern sie sich, dass dieser nicht schon mit Wartenden gefüllt ist. Betreten sie nur, wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann. Tragen sie unbedingt eine Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Sie werden von uns im Wartebereich ggf im Auto abgeholt. Bitte halten sie ihren

                Ausweis oder       Reisepass bereit.

  • Nach Aufnahme ihrer Daten erfolgt die Testung. Bitte ziehen sie ihre Mund-Nasen-

                Bedeckung erst kurz vor der Testung aus und gleich danach wieder an.

  • Sie werden nach der Testung wieder zum Ausgang begleitet. Warten sie bitte in Ihrem KFZ bis wir zu ihnen kommen und ihnen das Testergebnis mitteilen.

                Selbstverständlich kann die Information auch per Mail erfolgen.

  • Benutzen sie das bereitgestellte Händedesinfektionsmittel.

ARBEITS UND HYGIENEANWEISUNG FÜR DAS TESTPERSONAL IM TESTZENTRUM

  • Vor Öffnung des Testzentrum
  • Alle Arbeitsflächen zu desinfizieren. Siehe Reinigungsplan.
  • Ebenso die Entsorgungsbehälter mit frischen Müllsäcken versehen.
  • Die Bestände und Füllstände an benötigten Materialien sind zu kontrollieren.
    • Desinfektionsmittel (VAH Zugelassen)
    • Reinigungsmaterialien
    • Formulare
    • Testmittel
  • Vor Aufnahme der Testungen ist die pers. Schutzausrüstung anzulegen.

Siehe hierzu Anlegen, Wechseln und Umgang der pers. Schutzausrüstung.        

  • Symptome
    Personen mit erkennbaren Symptomen (auch leichtes Fieber, Erkältungsanzeichen, Atemnot) werden veranlasst, entsprechend der „Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO)“, in der jeweils gültigen Fassung, zu verfahren. Diese Personen werden in unserem Testzentrum nicht getestet. Sie werden angewiesen, sofort bei einem Arzt vorstellig zu werden
  • Besuchersteuerung:
    Das Testpersonal ist für die Besuchersteuerung zuständig. Die Kunden sind entsprechend anzuweisen.
  • Der Zutritt zur Teststation wird vom Testbetreiber bzw. dessen Vertreter geregelt.
  • Helfen sie mit wachem Verstand mit, eine Virusübertragung zu vermeiden.
  • Die benutzten Tests und Verbrauchsmaterialien sind in den entsprechend gekennzeichneten Behältern zu entsorgen.
  • Das Testzentrum wird regelmäßig (alle 60 Minuten) stoßgelüftet. Nach jedem positiven Testergebnis ist ein sonder Lüftungszyklus obligatorisch.
  • Alle Mitarbeiter, die im Zentrum eingesetzt werden, müssen die entsprechende Ausbildung und die Einweisung in dieses Konzept nachweisen.
  • Reinigung:
    Das Testzentrum wird täglich vom eingeteilten Reinigungspersonal grundgereinigt, Flächen entsprechend desinfiziert. Die Flächendesinfektionen werden ebenfalls nach Vorliegen eines positiven Tests erfolgen. Details regelt der Reinigungsplan.

ANSPRECHPARTNER ZU HYGIENEMASSNAHMEN ALLGEMEIN

Ansprechpartner zum Thema Infektionsschutz im Testzentrum:
Toni Hößler, Heilpraktiker Kirnbach 6,  88633 Heiligenberg.

Testablauf:

–           Der Kunde wird im Wartebereich abgeholt und in den Testraum geleitet.

–           Die Personalien werden aufgenommen und geprüft.

–           Die Testutensilien werden ausgepackt.

–           Der Kunde zieht den Mund- Nase- Schutz herunter.

–           Die Testung wird entsprechend Herstelleranweisung durchgeführt.

–           Der Kunde zieht direkt nach der Testung den Mund- Nase- Schutz wieder auf.

–           der Kunde wird aus der Teststation geleitet.

–           Nachdem das Testergebnis bekannt ist, wird dieses dem Kunden mitgeteilt.

–           Nach der Testung werden alle Arbeitsflächen in der Teststation desinfiziert

–           Zum Schluss werden die Hände desinfiziert.

–           Der nächste Kunde wird abgeholt.

Verhalten bei einem positivenTestergebnis:

–              Die Testperson ist gem. HBCS sofort darauf hinzuweisen, dass sie sich in häusliche

                Quarantäne begeben soll.

                Kontakte zu anderen Menschen sind möglichst ganz zu reduzieren, bis sich das

Gesundheitsamt meldet und weitere Anweisungen erteilt.

                Danach suchen sie schnellstmöglich einen Arzt zur Entnahme eines PCR- Tests auf.

–              Die Schutzkleidung ist direkt nach Verlassen der Testperson in die hierfür

                bereitgestellten Behältnisse zu entsorgen. (Behälter ist gekennzeichnet.)

                Alle Türklinken, Tisch- und Ablageflächen sind sofort zu desinfizieren.

                Das Testzentrum ist sofort stoßzulüften.

                Erst dann sind weitere Testungen vorzunehmen.

–              Die Patientendaten sind umgehend an das zuständige Gesundheitsamt zu übermitteln.

Anlegen, Wechseln und Umgang mit der pers. Schutzausrüstung.

–              Die pers. Schutzausrüstung besteht aus:

                               – Overal oder Testkittel

                               – Mund-Nasen-Schutz (Medizinisch oder FFP2 FFP2-/KN95-/K95-Maske

                               – Brille oder Gesichtsschild

                               – Einweghandschuhe

–              Anlegen der Schutzausrüstung:

Die Schutzausrüstung wird in dem dafür eingerichteten (rückwärtigen) Raum bereitgehalten und an als auch abgelegt.

                               Schritt 1:                Hände mit Seife und Wasser waschen, mindestens 2 Minuten mit

                                                               Seife und Bürste. Es ist darauf zu achten dass die Handrücken, die

                                                               Nagelbette, die Fingernägel und die Finger Zwischenräume

                                                               gründlich gereinigt werden. Gründlich abtrocknen und desinfizieren

                               Schritt 2:                Auspacken und Überstreifen des jeweils frischen Overal oder

                                                               Testkittel

                               Schritt 3:                Entnehmen einer jeweils frischen Maske.

                               Schritt 4:                Aufziehen der jeweils frisch gereinigt und desinfizierten

                                                               Schutzbrille / Schutzschild.

                               Schritt 5:                Anlegen der Einweghandschuhe, welche nach jeder Testung

                                                               gewechselt werden.

–              Ablegen der Schutzausrüstung:

                               Schritt 1:                Ablegen der Schutzbrille / Schutzschild, Desinfektion und

                                                               verbringen an den gekennzeichneten Platz

                               Schritt 2:                Abnehmen des Overal oder Testkittel und verbringen in das

                                                               gekennzeichnete Behältnis.

                               Schritt 3:                Abnehmen der Maske und verbringen in das

                                                               gekennzeichnete Behältnis.

                               Schritt 4:                Handschuhe ausziehen und verbringen in das

                                                               gekennzeichnete Behältnis.

                               Schritt 5:                Hände mit Seife und Wasser waschen, mindestens 2 Minuten mit

                                                               Seife und Bürste. Es ist darauf zu achten dass die Handrücken, die

                                                               Nagelbette, die Fingernägel und die Finger Zwischenräume

                                                               gründlich gereinigt werden.

                               Schritt 6:                Händedesinfektion

–              Wechselimpulse

Die pers. Schutzausrüstung ist bei nachstehenden Ereignissen selbsttätig zu wechseln:

                a)            Testung mit pos. Testergebnis.

                b)            Nach Beendigung des jeweiligen Arbeitszyklus.

                c)             Nach erheblichem Auswurf einer zu testenden Person.

                d)            Bei allen außergewöhnlichen Ereignissen die nach eigenem Ermessen einen

                               Wechsel notwendig erscheinen lassen.

Erstellt: 07.12.2021 Toni Hößler Heilpraktiker